Barockgarten und Park

 

Der Park ist umgeben von einer alten Bruchtsteinmauer und umfasst eine Fläche von insgesamt ca. 3 ha. Der kleine Barockgarten bezaubert durch die alten Mauern und Treppen, den wunder-schönen alten Baumbestand, die Gitter und Putten, von denen leider nur noch Teile erhalten sind. Der Park ist in fünf Terrassen gegliedert, die über Treppen und eine Mittelachse miteinander verbunden sind. Früher gab es eine Grotte, wahrscheinlich einen Laubengang und sehr gepflegte Parterre-Beete. Es wird vermutet, dass der Park von Gontard angelegt wurde.